Über den Artikel

EPROM-Emulator:

Universell mit Centronics-Schnittstelle

EPROM-Emulator:
Ein EPROM-Emulator ist für das Testen selbstentwickelter Software in Mikrocontroller-Anwendungen nahezu unentbehrlich. Der hier vorgestellte EMU II stellt eine sinnvolle Weiterentwicklung des bewährten Konzepts aus Elektor 11/89 dar. Geblieben ist die CentronicsSchnittstelle und der prinzipielle Aufbau. Der praktische Aufbau erfolgt jedoch jetzt ohne die nicht immer leicht erhältlichen SMDs. Die Schaltung selbst wurde eingehend überarbeitet und emuliert nun EPROMs von 2764 bis 27512. Durch das Durchschleifen des Centronicskabels ist die Erweiterung auf 16 oder 32 bit Busbreite mit dem neuen Emulator wesentlich einfacher.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...