Über den Artikel

Softstart für Audioverstärker

Spart Sicherungen und Nerven

Softstart für Audioverstärker
Das ist Ihnen bestimmt auch schon passiert: Sie schalten ein elektrisches Gerät ein – und spontan löst die Netzsicherung aus. Meistens bedeutet dies nicht, dass das Gerät defekt ist. Die Ursache ist in der Regel eher unspektakulär. Ein zu hoher Einschaltstrom hat das Abschalten des Stromkreises verursacht. Hohe Einschaltströme (inrush current oder surge current) treten sowohl bei Netzteilen mit konventionellen Transformatoren als auch bei Schaltnetzteilen auf, nur die Ursachen sind unterschiedlich.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Links
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Bauteile
Stückliste herunterladen
Die Stückliste im Labs-Bereich ist im Vergleich zur gedruckten Stückliste in Elektor vollständiger, da sie ständig aktualisiert wird. Als Leser können Sie die Stückliste hier herunterladen.
Klicken Sie hier, um mehr über Stücklisten zu erfahren.
Stückliste

Stückliste

Widerstände:

R1,R3 = 33 Ω Kohleschicht, 5 %, 0,25 W, 250 V

R2,R4,R25,R26 = 680 Ω Kohleschicht, 5 %, 0,25 W, 250 V

R5 = Varistor, Epcos B72210S2271K101 (für Netzspannung 230 VAC) *

R5 = Varistor, Epcos B72210S2151K101 (für Netzspannung 115 VAC) *

R6,R7 = NTC 16 Ω, 2,1 W, Epcos B57236S160M (für Netzspannung 230 VAC) *

R6 = NTC 16 Ω, 2,1 W, Epcos B57236S160M (für Netzspannung 115 VAC) *

R7 = Drahtbrücke (für Netzspannung 115 VAC) *

R8,R14 = 25 Ω, 1 %, 15 W, T-126, Caddock 915

R9,R10,R15,R17 = 22 k Kohleschicht, 5 %, 0,25 W, 250 V

R11 = 470 Ω Kohleschicht, 5 %, 0,25 W, 250 V

R12,R13,R18,R19 = 100 k Kohleschicht, 5 %, 0,25 W, 250 V

R16,R22 = 4k7 Kohleschicht, 5 %, 0,25 W, 250 V

R20,R21 = Thermistor, ICL NTC, 10 Ω, –20 %...+20 %, radial, Ametherm SL15 10006

R27,R28 = 220 Ω Metallschicht, 1 %, 0,6 W, 350 V

 

Kondensatoren:

C1,C3,C6 = 470 µ, 50 V, RM 5 mm (13 ∙ 21 mm)

C2,C4,C7 = 47 µ, 100 V, RM 5 mm

C5,C9,C10,C11 = 100 n, 50 V, X7R, RM 5,08 mm

C8 = 1 n, 100 V, X7R, RM 2,54 mm

C12 = 4,7 n, X1/Y1, 500 V, Y5U, RM 15 mm

 

Halbleiter:

D1...D4 = 1N4148

B1 = Brückengleichrichter 600 V, 4 A, GBU405

LED1,LED2 = LED grün, 3 mm

T1,T2 = BC337

IC1 = 7805 (+5 V, 1 A)

IC2 = 7818 (+18 V, 1 A)

IC3 = 7918 (–18 V, 1 A)

IC4 = Mikrocontroller ATtiny44-20PU, programmiert 170462-41 *

IC5,IC6 = TLP222A-2, zweifaches Halbleiterrelais

 

Außerdem:

K1,K9,K11 = Kabelschraubklemme 2-polig, RM 7,68 mm (630 V)

K2 = Kabelschraubklemme 8-polig, RM 5,08 mm (300 V)

K3 = Buchsenklemmblock 2-Draht, 6-polig, Wago 806-106 *

K3 = Stiftleiste 6-polig, dazu passend, Wago 806-906 *

K3 = Kabelschraubklemme 6-polig, RM 5,08 mm (300 V), z.B. Multicomp MC000039 *

K4,K5,K6,K8 = Stiftleiste 3-polig, RM 2,54 mm, und passende Kabelstecker

K7 = Stiftleiste 2-polig, RM 2,54 mm, und passender Kabelstecker

Crimpkontakte 1-polig, mindestens 14 Stück

TR1 = Sicherheitstransformator, 1,5 VA, primär 2 ∙ 115 V, sekundär 2 ∙ 6 V, z.B. Block AVB1.5/2/6

RE1,RE2 = Leistungsrelais, SPDT, 12 VDC, 16 A, Durchsteckanschlüsse (Omron G2R-1-E 12DC)

RE3,RE4 = Leistungsrelais, DPDT, 24 VDC, 8 A, nicht verriegelnd (Omron G2RL-24-CF-DC24)

 

GRV Infrarot-Empfänger (Seeed)

Thermostat 60 °C, z. B. Thermorex TK24-T02-MG01-Ö60-S50

Platine 170462-1 (v2.21)

Bestell-Tipp:

Kommentare werden geladen...