Projekt-Nr. 50: Audio-Ampel

9. Januar 2015, 10:00 Uhr
Projekt-Nr. 50: Audio-Ampel
Projekt-Nr. 50: Audio-Ampel

Von Rolf Gerstendorf und Sunil Malekar


Ein Audio-Aussteuerungsindikator ist ein sehr nützliches Instrument, um zu ermitteln, ob eine Stereoanlage übersteuert wird. Diese Schaltung ist mit drei Indikator-LEDs in Ampelfarben ausgestattet und für einen großen Eingangsspannungsbereich geeignet.

Pegelmesser haben wir in Elektor schon in allen möglichen Varianten und Maßen veröffentlicht. In diesem Fall haben wir aber von einem voll ausgestatteten VU-Meter mit LED-Balken abgesehen, das bei einem normalen Audioverstärker auch etwas übertrieben sein dürfte. Hier reicht ein Indikator aus, der angibt, ob ein Signal anliegt, ob noch Spielraum (headroom) in der Aussteuerung vorhanden ist oder ob der Verstärker übersteuert wird. Und dafür reichen zwei oder drei LEDs völlig aus!


Verpassen Sie kein Projekt. Abonnieren Sie das kostenlose Elektor.POST!

In diesem Fall besteht der Indikator aus drei LEDs in Ampelfarben. Die grüne LED leuchtet immer, wenn das Gerät eingeschaltet ist und eine Versorgungsspannung anliegt. Die gelbe (oder orange) LED zeigt, dass ein Audiosignal am Ausgang des Vorverstärkers liegt. So kann man auf einen Blick erkennen, dass der Vorverstärker ein Signal zu den Endstufen oder zu einem Kopfhörerverstärker liefert. Diese LED kann auch so eingestellt werden, dass sie aufleuchtet, wenn eine Grenze von 3 dB oder 6 dB unter der Vollaussteuerung erreicht ist. Die rote LED schließlich gibt an, dass der Pegel des Ausgangssignals des Vorverstärkers ein Maß überschreitet, bei dem die Endstufen übersteuern.
Downloads
Post artikel 50
Post Project 50: Audio-Ampel
Ein Audio-Aussteuerungsindikator ist ein sehr nützliches Instrument, um zu ermitteln, ob eine Stereoanlage übersteuert wird. Diese Schaltung ist mit drei Indikator-LEDs in Ampelfarben ausgestattet und für einen großen Eingangsspannungsbereich geeignet.
PCB Icon circuit board png
PCB Post Project 50.pdf
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel