Wundermaterial verbessert Basswiedergabe

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Wundermaterial verbessert Basswiedergabe
Wundermaterial verbessert Basswiedergabe

Knowles Sound Solutions hat eine Art Wundermaterial mit der schönen Bezeichnung „N’Bass Virtual Back Volume“ im Programm, mit dem sich das Volumen kleinster Lautsprecher für mobile Geräte erhöhen und so der Klang verbessern lässt. N’Bass steht für „enhanced bass“ und ist in der Lage, das virtuelle Volumen solcher Minilautsprecher glatt zu verdoppeln. Bei gegebenem Volumen kann man also mehr Bass erzielen oder aber bei gegebenen Klageigenschaften den Lautsprecher noch weiter miniaturisieren. Eine weitere Möglichkeit wäre, das eigentliche Lautsprechersystem (den Treiber) auf Kosten des Volumens zu vergrößern, um bessere Klangeigenschaften zu erreichen.
 
Das neuartige Material kann ähnlich wie ein Schwamm bei Druckerhöhung Luft absorbieren und bei Druckverminderung wieder abgeben. Auf diese Weise kann die Lautsprechermembran bei gegebener Antriebsleistung größere Amplituden erzielen, was für die Basswiedergabe entscheidend ist. Die in diesem Aspekt erreichbare Verbesserung entspricht einer Verdoppelung des hinter der Membran befindlichen Gehäusevolumens, welches gerade beim Smartphones, Tablets oder Ultrabooks sehr starken Beschränkungen unterliegt.
 
Bei Lautsprechern mit dem neuen Material konnte eine um 150 Hz tiefere Resonanzfrequenz erzielt werden, was eine Erhöhung des Schalldrucks um etwa 3 dB unterhalb der Resonanzfrequenz gegenüber konventionellen Lautsprechern mit sich bringt. Das Material selbst ist nichtleitend, wodurch keine negativen Einflüsse auf Empfang und Sendereichweite der Antennen zu verzeichnen sind.


 

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel