Winziger Stromschalter bis 7 A

12. Januar 2015, 22:40 Uhr
Winziger Stromschalter bis 7 A
Winziger Stromschalter bis 7 A

Bei Abmessungen von nur 1,2 x 2 mm ist das IC MIC95410 von Micrel in der Lage, Ströme bis zu 7 A im Spannungsbereich von 0,5 bis 5,5 V bei nur kleinen Verlusten zu schalten. Der elektronische Schalter verbindet bzw. trennt die Plusleitung und eignet sich besonders für die enge Bestückung in mobilen Geräten, wo einzelne Teile nach Bedarf deaktiviert werden sollen. Dank des geringen On-Widerstands des integrierten MOSFETs von nur 6,6 mΩ entsteht selbst bei 7 A nur ein Spannungsabfall von < 50 mV.

Das IC selbst benötigt eine Versorgungsspannung von 2,7 bis 9 V für die interne Logik. Der Steuereingang des ICs ist TTL-kompatibel. Bei „high“-Pegel ist der Schalter in Position „ein“. Im ausgeschalteten Zustand nimmt das IC selbst nur < 1 µA auf. Der Leckstrom im ausgeschalteten Zustand liegt ebenfalls bei < 1 µA. Am Eingang „GC“ kann ein Kondensator angeschlossen werden, um das Durchschalten zu verlangsamen, damit Stromstöße der Versorgung vermieden werden.
Der elektronische Schalter MIC95410 ist in einem thermisch optimierten zehnpoligen QFN-Gehäuse mit 1,2 x 2 mm und einem Pin-Abstand von 0,5 mm lieferbar. Der Betriebstemperaturbereich beträgt -40 bis +125 °C.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel