Weltweit erstes Buch zu Red Pitaya jetzt von Elektor

4. August 2016, 08:25 Uhr
Weltweit erstes Buch zu Red Pitaya jetzt von Elektor
Weltweit erstes Buch zu Red Pitaya jetzt von Elektor
Elektor bringt jetzt das weltweit erste Buch zu Red Pitaya auf den Markt. Bei Red Pitaya handelt es sich um ein Open-Source-Test- und Mess-Board im Kreditkartenformat, das in der Lage ist, die meisten Geräte in einem Elektronik-Labor zu ersetzen. Es wird ans heimische Netz angeschlossen und läuft unter Linux. Es kann mit modernen Umgebungen und grafischen Sprachen wie Matlab, LabVIEW, Python, Scilib und Visual Programming verwendet werden.
 
Dieses Buch ist weit mehr als bloß eine Einführung in Red Pitaya. Es bietet zudem eine grundlegende Einführung in die Elektronik. Sein Grundschema ist es, reale Experimente mit Red Pitaya durchzuführen und so Grundlagenwissen über Elektronik zu vermitteln. Es sind daher auch Kapitale über die Theorie und von Bauelementen wie Widerständen, Kondensatoren, Spulen etc. enthalten, deren Wirkungsweise auf spannende, experimentelle Weise nachvollziehbar gemacht wird.

Das Buch richtet sich an ältere Schüler und Studenten der unteren Semester. Es eignet sich auch sehr gut für Anfänger aller Art und setzt nur sehr wenig Wissen zu Elektronik voraus. Außerdem eignet es sich als Nachschlagewerk für alle, die am Bau elektronischer Schaltungen interessiert sind oder die sich in die kreative Verwendung von Red Pitaya einarbeiten wollen.

Neues Red Pitaya-Buch jetzt bestellen >>
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel