Weder Linux noch Python sondern Oberon

30. Dezember 2015, 22:52 Uhr
Weder Linux noch Python sondern Oberon
Weder Linux noch Python sondern Oberon
Oberon ist nicht nur ein Elfenkönig und ein Mond des Uranus, sondern auch der Name einer Programmiersprache, die in der Wirthschen Tradition von Pascal und Modula steht. Bis 2008 verstand man unter Oberon auch noch ein Runtime-System, das mittlerweile umbenannt wurde. Das aktuelle System A2, ist ein Single-User-Multi-Core-Multitasking-System, das entweder direkt auf Hardware läuft oder auf einem Betriebssystem aufsetzt.

Project Oberon ist ein Open-Source-Entwurf eines kompletten Desktop-Computer-Systems von Grund auf. Dank seiner Einfachheit und Klarheit kann eine einzelne Person sich komplett damit auskennen und das ganze System implementieren. Trotzdem ist das System leistungsfähig genug, um es in einer Produktivumgebung einsetzen zu können. Das Project Oberon von 2013 wurde auf ein Digilent Xilinx Spartan 3 FPGA Starter Board und später auf ein Pipistrello Board von Saanlima portiert. OberonStation ist ein auf Spartan 3 von Xilinx basierender Computer, der speziell für den Betrieb von Oberon RISC entwickelt wurde.
 

 
Astrobe for FPGA RISC5 ist ein freies Windows-Entwicklungssystem für die Versionen 7, 8 und 10, mit dem Entwickler Aplikationen editieren und mit der Programmiersprache Oberon cross-kompilieren können, um das Resultat entweder auf einer FPGA Project Oberon 2013 Workstation oder einem embedded Echtzeit-Teil des Project Oberon OS lauffähig zu machen. Diese Anwendungen werden auch ein FPGA-RISC5-Entwicklungsboard über eine schnelle RS232-Verbindung hochgeladen.
 
Der Artikel Oberon System Implemented on a Low-Cost FPGA Board des Pascal-Erfinders Niklaus Wirth ist auf alle Fälle sehr lesenswert.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel