Ultrakompakte RL78/G10-MCUs

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Ultrakompakte RL78/G10-MCUs
Ultrakompakte RL78/G10-MCUs

Besonders für die Steuerung batteriebetriebener Kleingeräte geeignet sind die nur 3,6 x 4,4 mm großen Ultra Low Power MCUs der neuen RL78/G10-Familie von Renesas im 10-Pin-SSOP-Gehäuse. Die Mikrocontroller sind je nach Version mit 1 bis 4 KByte Flash-Speicher ausgestattet und lassen sich mit bis zu 20 MHz takten. Der maximale Stromverbrauch im Betrieb beträgt dabei lediglich 46 µA/MHz – im Stop-Modus sinkt der Strombedarf auf 0,56 µA.

 

Darüber hinaus zeichnen sich die Mitglieder der RL78/G10-Familie durch eine Vielzahl peripherer Funktionseinheiten wie 16-Bit-Multifunktions-, 12-Bit-Interval- und Watchdog-Timer, 10-Bit-A/D-Wandler, I²C-, UART- und CSI/SPI-Interfaces, einen bereits auf dem Chip integrierten Hochgeschwindigkeitsoszillator und intelligente Sicherheitsfunktionen aus.

Die für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C spezifizierten RL78/G10-MCUs arbeiten mit 2,0 bis 5,5 V Versorgungsspannung.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel