ULP-RTC mit Temperaturkompensation

6. Mai 2015, 10:27 Uhr
ULP-RTC mit Temperaturkompensation
ULP-RTC mit Temperaturkompensation
MICRO Crystal stellt ein temperaturkompensiertes Echtzeituhr-Modul mit I²C vor, das einen extrem niedrigen Energieverbrauch aufweist und dennoch genau ist. Dank der extrem geringen Stromaufnahme reicht es für viele Zeitdaten in Mikrocontrolleranwendungen, das RTC-Modul mit einem MLC-Kondensator als Backup auszustatten.

Der geringe Strombedarf von nur 240 nA bei einer Betriebsspannung bis hinab zu 1,5 V macht einen geringeren Aufwand beim Backup der Stromversorgung nötig und erübrigt in vielen Fällen Primärzellen, Akkus oder Supercaps. Die RTC liefert ihre Zeitdaten mit einer Genauigkeit von ±3,0 ppm, was einer Zeitabweichung von nur ±0,26 s/Tag entspricht. Die hohe Genauigkeit kann im Temperaturbereich von -40° bis +85°C eingehalten werden. Das bezüglich der Kombination von geringem Energieverbrauch und hoher Genauigkeit rekordverdächtige Modul RV-8803-C7 überzeugt außerdem auch durch des kleinste Gehäuse eines solchen Moduls mit integriertem 32,768-kHz-Quarz.

Das RTC-Modul eignet sich besonders für einen weiten Bereich an Messgeräten, Embedded-Module, Datenlogger, automotive und portable Geräte sowie POS-Systeme.
Verwandte Artikel