tbp beschleunigt Produktion von Beatmungsgeräten

26. März 2020, 08:39 Uhr
tbp beschleunigt Produktion von Beatmungsgeräten
tbp beschleunigt Produktion von Beatmungsgeräten
Seit dem Corona-Ausbruch in den Niederlanden liefert tbp electronics in raschem Tempo wichtige Produkte an Kunden im medizinischen Bereich. Das gilt u.a. für die Beatmungsmodule von Demcon Macawi-Beatmungssystemen für Krankenhäuser.
 
Bei diesem Kunden hat sich die Zahl der Aufträge für die von ihm hergestellten lebensrettenden Atemschutzgeräte um das Zehnfache erhöht. Demcon und tbp arbeiten seit vielen Jahren zusammen, wobei tbp sich um die Produktion und Lieferung der Printed Circuit Board Assemblies (PCBAs) kümmert. Es wird erwartet, dass angesichts der enormen Nachfrage nach Beatmungsgeräten auch für diese speziellen PCBAs neue Anfragen erfolgen werden.
 

Lieferketten-Management

Die Lieferung der benötigten Qualitätskomponenten ist von großer Bedeutung. tbp electronics vertraut dabei auf seine Lieferanten und deren rechtzeitige Lieferungen. Auf diese Weise können auch sie zur Lieferung einer großen Anzahl medizinischer Geräte – wie den genannten Beatmungsmodulen – beitragen, die Krankenhäuser jetzt so dringend benötigen.
 

Beitrag

tbp electronics versucht also, die Menschen im Bereich Pflege und Betreuung bei ihrem Auftrag, das Leben von Corona-Patienten zu retten, zu unterstützen.
 

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf Demcon macawi respiratory systems und tbp.nl.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel