Sycamore: SMD-Pin-Kontakt aus einem Stück

12. Juni 2017, 14:04 Uhr
Sycamore-Kontakte. Bild: Harwin
Sycamore-Kontakte. Bild: Harwin
Der Hersteller von Steckverbindern Harwin präsentiert mit der Sycamore-Linie ein SMD-Stecksystem für Pins von Modulen aus einem Stück für mehrfache Steckvorgänge. Der Vorteil dieser unten offenen Sockel ist die einfache automatische Bestückung und die Kontaktqualität.

Die Sycamore-Linie von Harwin umfasst von oben und unten steckbare Sockel von Pins mit 1 und 1,5 mm Durchmesser aus vergoldetem Beryllium-Kupfer, die auch nach mehreren Entfernungen und Steckvorgängen ihre hohe Kontaktqualität behalten. Es handelt sich dabei um einteilige Sockel mit einer Materialstärke von 0,3 mm, weswegen sie auch nur 0,3 mm plus Lot auf die Platine auftragen. Durch den offenen Kontakt müssen die Pins keine genau definierte Länge aufweisen. Der Arbeitstemperaturbereich geht von –50 bis 125 °C. Es sind Tape-Reels mit bis zu 1.400 Kontakten erhältlich.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel