Stiftförmiges Funk-Oszilloskop mit Batteriebetrieb

12. Oktober 2017, 08:48 Uhr
Wie fänden Sie ein (Funk-)Oszilloskop, das man überall und zu jeder Zeit aus der Tasche ziehen und damit sofort und kompromisslos Messungen durchführen kann?
Hätten wir wohl alle gerne. Im Gegensatz zu den meisten gängigen Oszilloskopen würde dies eine neue Art der Signalmessung ermöglichen, bei der die Ergonomie die zentrale Rolle spielt. Das gilt vor allem dann, wenn es mit allen Windows-, Mac- und Linux-Desktop-Computern sowie mit Tablets oder Smartphones (iOS und Android) funktioniert, wenn es also für all diese Plattformen leistungsfähige Anwendungssoftware gibt. Und diese gibt es zum kostenlosen Download.

Kein lästiges Netzkabel, keine Mess-Strippen

Mit einer Bandbreite von 30 MHz, einer Abtastrate von 200 MSa/s und einem Eingangsbereich von ±40 Vpp passt IkaScope perfekt in jede Hand und interagiert intelligent. Es überträgt die gemessenen Signale über eine schnelle WLAN-Verbindung, erinnert sich erfolgreiche Verbindungen und kann sich daher sofort mit diesen verbinden. Kein lokales Netzwerk? Kein Problem, IkaScope stellt unterwegs selbst eines zur Verfügung. Und der Preis ist hoch attraktiv!
Dieses brandneue Oszilloskop bietet Elektor exklusiv als Einführungsangebot zu einem absoluten Tiefstpreis an (gilt nur noch bis Montag, 16.10.2017)!
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel