Steckernetzteil benötigt 5 mW im Standby!

8. Januar 2014, 00:00 Uhr
Steckernetzteil benötigt 5 mW im Standby!
Steckernetzteil benötigt 5 mW im Standby!

Mit der Einführung der Ökodesign-Richtlinie (auch ErP oder EuP genannt) hat die Europäische Union Schritte in Richtung Energieeffizienz und Minimierung von Standby-Verlusten bei externen Stromversorgungen gemacht. Kleinleistungs-Netzteile und Ladegeräte dürfen seit 2011 im lastfreien Betrieb (Standby bzw. Leerlauf) nur noch maximal 0,3 W verbrauchen.

 

Diese Änderung bewirkt im Vergleich zu den früher geduldeten Verlusten alter Netzteile schon eine enorme Energieeinsparung. Der Hersteller HN-Power bringt nun mit der neuen HNP05-ECO-Serie ein kleines Energiesparwunder auf den Markt:
Anstatt im Standby-Betrieb einfach nur verlustarm zu arbeiten schalten diese USB-Netzteile dank einer integrierten intelligenten Lasterkennung ohne angeschlossenen Verbraucher direkt ab. Die in diesem Zustand aufgenommene Leistung aus dem Netz beträgt dann nur noch 5 mW, was ein ganz schön guter Wert ist.

 
Eine Vergleichsrechnung macht die hierdurch möglichen Einsparungen deutlich:
Basierend auf der Annahme, dass ein Netzteil praktisch ohne Last in der Steckdose steckt, werden folgende Energiemengen sinnlos verbraucht:

  • Altes Linearnetzteil (nicht mehr zulässig), Standby: 1 W = 8.766 Wh/Jahr
  • Aktuelles Netzteil Daten nach ErP/EuP, Standby: 300 mW = 2.630 Wh/Jahr
  • HNP05-ECO, ohne Last abschaltend, Standby: 5 mW = 43,83 Wh/Jahr

 

Bei einem Strompreis von 30 Cent/kWh entstehen beim HNP05-ECO also lediglich maximale Leerlaufkosten von etwa 1,5 Cent! Das Netzteil ist in vier Farbvarianten (auch schwarz) als USB-A oder als MicroUSB-Version erhältlich.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel