Sparsames Bluetooth-Modul

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Sparsames Bluetooth-Modul
Sparsames Bluetooth-Modul

Murata startet die Massenproduktion des Bluetooth Low Energy (BLE) Funkmoduls LBCA2ZZVZE. Neben einer Chip-Antenne enthält es sämtliche Bluetooth-Protokollstapel für eine energiesparende Kommunikation. Das für eine breite Palette von Produkten im Bereich Consumer-Elektronik konzipierte Modul profitiert zusätzlich davon, dass in den Stapeln auch Healthcare-Protokollprofile enthalten sind.

 

Das auf dem Chipsatz CC2541 von Texas Instruments basierende Modul misst lediglich 20 x 13 x 2,4 mm. Es erreicht eine Ausgangsleistung von typisch 2 dBm, und seine drahtlosen Übertragungsfunktionen sind in vollem Umfang gemäß Bluetooth 4.0, TELEC, FCC/IC und CE zertifiziert. Das Modul kann mit Spannungen von 2,2 V bis 3,6 V DC betrieben werden. Die Stromaufnahme beträgt durchschnittlich 100 µA für ein Verbindungsintervall von 500 ms.

 

Dank seiner idealen Eignung für den Anschluss per UART-Interface an Embedded-Mikrocontroller-Anwendungen in 8 oder 16-Bit-Technik lässt sich das Modul problemlos in eine Vielzahl batteriebetriebener Healthcare-Designs integrieren, deren Spektrum von Blutdruckmessgeräten bis zu Badezimmerwaagen reicht.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel