SMD-Detonatoren

20. April 2015, 16:17 Uhr
SMD-Detonatoren
SMD-Detonatoren
Vishay stellt sogenannte MEPICs (Massive Electro-Pyrotechnic Initiator Chip) im 0805-SMD-Gehäuse vor, mit dem man als Zünder digitale Detonationen auslösen kann.

Das Bauteil hat nach Firmenangaben ein besonders voraussagbares und reproduzierbares Verhalten und entspricht sowohl USCAR als auch AKLV16. MEPICs eignen sich für Anwendungen mit pyrotechnischen Materialien beispielsweise für Sprengungen in Minen oder z. B. auch für Feuerwerkskörper. MEPICs sind mit Widerständen von 1 bis 8 Ω mit Zündenergien 1,5 mJ erhältlich. Diese Bauteile stellen eine Art Brückentechnologie dar, die elektronische Zündung dank flexibler Gestaltung des Zünders erleichtert.

Hersteller von Zündern setzen üblicherweise auf pyrotechnisches Material. Mit MEPICs ist eine technische Weiterentwicklung, die den Bau von Zündern zuverlässiger und flexibler macht. Sie erlauben den Einsatz auch bei Explosivstoffen, deren Kerngrößen keinen direkten Kontakt zum Zünder sicherstellen. Die speziellen Lötanforderungen für diese Bauteile sind im Datenblatt enthalten.
Verwandte Artikel