Sicherheitscheck für Steckdosen

23. Februar 2016, 12:34 Uhr
Sicherheitscheck für Steckdosen
Sicherheitscheck für Steckdosen
Die Optimierung des häuslichen Alltags durch Technik wird immer beliebter. Unglücklicherweise kombinieren manche Elektroniker (oder welche, die sich dafür halten) eine vage Ahnung von elektrischer Installationstechnik mit grenzenloser Kreativität. Dabei ist sich mancher Lötkolbenartist nicht so richtig darüber im Klaren, dass der Elektriker (in Deutschland) allein sechs verschiedene Arten kennt, eine dreiadrige Steckdose zu verkabeln, von denen nur zwei zulässig und nur eine ideal ist. Immerhin ist die Chance auf gefährliche Resultate nicht ganz klein, wenn man das nicht weiß oder schlicht nicht aufgepasst hat. Ein kleiner Tester, der die einwandfreie Arbeit überprüft und so das Leben schützt, wäre also bestimmt nicht so schlecht, oder?

Dieses kleine Tool ist mit ein paar LEDs ausgestattet, die anzeigen, ob die Steckdose korrekt angeschlossen ist. Es eignet sich sowohl für 115-V-Netze mit Phase/Phase/Erde als auch für 230-V-Netze in der bei uns üblichen Ausführung Phase/Neutral/Erde. Das Tool ist also fast weltweit einsetzbar.

Mehr Info auf Elektor-Labs >>
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel