Septemberheft nächste Woche am Kiosk - der ElektorBus fährt weiter!

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Septemberheft nächste Woche am Kiosk - der ElektorBus fährt weiter!
Septemberheft nächste Woche am Kiosk - der ElektorBus fährt weiter!

Ab Mittwoch nächster Woche liegt die druckfrische September-Ausgabe von Elektor am Kiosk. Neben spannenden Projekten wie einer 2,4-GHz-Fernsteuerung und einem Wetter-Datenlogger findet man in diesem Heft auch einen neuen Artikel zu unserem ElektorBus, der nach einer kleinen Sommerpause nun wieder Fahrt aufnimmt. Nachdem wir uns bisher nur mit einem geeigneten Rahmen für Busnachrichten und der Vermeidung von Kollisionen beschäftigt haben, stellen wir nun ein einfaches Protokoll für die Daten selbst vor. In einem ersten Schritt lassen sich bis zu vier Soll- oder Ist-Werte gleichzeitig übermitteln. Geeignet ist das Ganze nicht nur für die Hausautomatisierung, sondern auch für andere Aufgaben aus dem Bereich Messen, Steuern und Regeln. Außerdem arbeiten wir im 7. Teil der Serie erstmals auch mit dem AVR Studio und C.

 

Insgesamt wird das Protokoll folgende Funktionen umfassen:
• Übermitteln von 10-bit-Werten plus Vorzeichen, etwa von einem Sensor zur Datenauswertung oder umgekehrt von einer Steuerung zu einem Aktor
• Das Ganze wahlweise als Fließkommazahl für hochdynamische Werte, etwa für Messungen elektrischer Größen
• Einstellung einer Einheit und eines Skalenfaktors für intelligente Sensorknoten
• Einstellung von mehreren Grenzwerten
• Übermittlung von Grenzwert-Alarmen
• Konfiguration und Aufruf von Presets (Voreinstellungen) bei Aktoren
• Einstellung eines Mess-Intervalls für Sensorknoten

 

In der Oktoberausgabe geht es weiter (Artikel und Software sind bereits fertig). Das Protokoll kommt dann in einer kleinen Steuerung zum Einsatz. An die Experimental-Knoten-Platinen werden dazu nur ein paar Bauteile wie Fotowiderstand und Relais angeschlossen, die viele Elektroniker sowieso in der Schublade haben dürften. Dennoch braucht sich der erste Sensorknoten des Projekts nicht zu verstecken – kann er doch Werte in verschiedenen Einheiten ausgeben und selbsttätig Grenzwerte überwachen.

 

Geplant für die kommenden Ausgaben sind dann eine Steuerung und Messwertanzeige auf dem … und aus der Ferne über … mehr soll hier noch nicht verraten werden!

 

Für alle, die mitentwickeln wollen, hier noch ein Tipp: Elektor bietet ein günstiges 3er-Pack der Experimental-Knoten-Platinen für nur 12,95 Euro an (ohne Bauteile). Der bestückte und getestete USB-RS485-Konverter, der auch bei Elektor zur Bus-Entwicklung eingesetzt wird, kostet 24,95 Euro. Beides ist auf der Projekt-Website zum Artikel bestellbar (siehe unten). Demo-Software gibt es dort wie immer zum Gratis-Download.

 

ElektorBus (7):
www.elektor.de/110382

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel