Seminartag für Elektronik-Profis und -Hobbyisten

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Seminartag für Elektronik-Profis und -Hobbyisten
Seminartag für Elektronik-Profis und -Hobbyisten

Am 20. Oktober 2012 veranstaltet Elektor den ersten Seminartag „ElektorLive!“ in Deutschland. Im Dortmunder Kongresszentrum Westfalenhallen haben Elektronik-Profis und Hobby-Elektroniker Gelegenheit, attraktive Seminare zu besuchen und sich auf einer Ausstellung über neue Elektronikprodukte zu informieren. Im Seminarprogramm sind Trendthemen wie „Android“, „Embedded Linux“ und „FPGAs“ zu finden. Doch auch die klassischen Grundlagen wie Schaltungsentwicklung und Platinendesign haben ihren Platz.

 

Hier ein kurzer Programm-Überblick:

  • Apps progammieren mit Android
  • Elektronik steuern mit Android
  • FPGAs für Einsteiger
  • Embedded Linux Produkt-Entwicklung
  • Neues aus der AVR-Welt: Xmega und Atmel Studio 6
  • Eagle Version 6
  • Transistor-Grundlagen mit Burkhard Kainka
  • Röhrenverstärker: Grundlagen, Schaltungen, Messungen
  • Fahrzeugdiagnose mit OBD2
  • Motorsteuerung mit ARM-Cortex-Controllern
  • Gassensoren
  • Strahlungsmesser: Radioaktivität messen mit Halbleitern

 

Der Eintrittspreis beträgt für Abonnenten nur 25 Euro (45 Euro für Nicht-Abonnenten), Studenten, Azubis und Schüler zahlen in jedem Fall nur 20 Euro. Im Eintrittspreis inbegriffen sind 2 Seminare, die man bei der Anmeldung auswählt. Wie immer gilt: "Der frühe Vogel fängt den Wurm", denn die Teilnehmerzahl ist bei allen Seminaren begrenzt. Man sollte sich also rasch anmelden und sich die Teilnahme an den Seminaren der Wahl sichern!

 

Mehr Infos zu ElektorLive!:
www.elektor-live.de

 

Hier geht's zur Anmeldung:
www.elektor.de/live-anmeldung

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel