Schräges Weihnachtsgeschenk

23. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Schräges Weihnachtsgeschenk
Schräges Weihnachtsgeschenk

Handy klingeln lassen, Vibrationsalarm an, ganz ausschalten oder?
Bislang gab es keine vierte Option. Jetzt schon: Der japanische Technik-Hersteller Scentee hat ein Zubehör für Smartphones entwickelt, das die Reichhaltigkeit und Vielfalt des digitalen Alltagslebens um eine neue Dimension erweitert. War man bislang auf die Ohren, taktiles Empfinden oder Vermutungen bezüglich neuer Mails, Messages und sonstigen neuzeitlichen Nervereien angewiesen, kommt nun die Nase bzw. die Geruchsbelästigung zum Zuge:

 

Das Zubehör von Scentee stöpselt man einfach an sein Smartphone (iPhone und Android), und schon wird man per Duft auf neue Nachrichten hingewiesen. Hierfür muss selbstverständlich auch die passende App installiert sein, das dem kleinen Hightech-Stinky sagt, wann es eine Geruchswolke auf den Besitzer loslassen soll.
Verfügbar sind die Geruchsrichtungen Rose, Minze, Curry, Jasmin, Zimt, Lavendel, Apfel, Erdbeere, Ylang-Ylang (eine Blume) und Kokosnuss. Oder wie wäre es mit Mais-Suppe? Es gibt auch eine koreanische Spezialausgabe mit zwei verschiedenen Fleischgerüchen plus dem nach Bratkartoffeln. Angeblich wird an einem Duftspender gearbeitet, der mit den Dünsten gebratenen Specks alarmiert.

 

Das kleine, extrem nützliche und für jeden Techie unentbehrliche Zubehör hat auch – man glaubt es kaum - eine LED an Bord. Man kann nicht nur einstellen, dass bei Alarmen, Textnachrichten oder Events sozialer Netzwerke eine Duftwolke frei gelassen wird – man kann die nasale Information auch mit einigen Spielen synchronisieren. Pro Geruchskapsel kann das Zubehörteil 100 Wölkchen versprühen. Ein Refill kostet 5 Dollar. Das Zubehör von Scentee gibt es bei Amazon.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel