Rigol-Oszilloskope: 4 Kanäle zum Preis von 2

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Rigol-Oszilloskope: 4 Kanäle zum Preis von 2
Rigol-Oszilloskope: 4 Kanäle zum Preis von 2

Rigol stellt vier neue Mid-Range-Oszilloskope mit großem 7”-Farbbildschirm vor. Die Hochleistungs-Digital-Oszilloskope der Serie DS1000Z bieten Bandbreiten von 70 und 100 MHz, eine Abtastrate von 1 GS/s und vier analoge Kanäle mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis.

 

Alle Geräte verfügen über einen großen 7“-Farbbildschirm. Die "UltraVision"-Technologie aus der DS6000-Serie mit bis zu 1 GS/s Abtastrate und bis zu 12 MS Speichertiefe erlaubt es somit, sehr einfach lange Signalaufzeichnungen mit höherer zeitlicher Auflösung zu realisieren. Mit einer “Waveform Capture Rate“ von 30.000 wfms/s  kann der Anwender sehr schnelle Signalfolgen erfassen, darstellen und auswerten. Mit dem auf 256 Helligkeitsstufen einstellbaren Display können seltene Ereignisse schnell gefunden warden; die optionale, hardwarebasierte Echtzeit-Wellenformaufzeichnung und -wiedergabe und die Analyse-Funktion sind ein leistungsfähiges Debug-Tool, um Anomalien leicht zu finden.

 

Die kleinste vertikale Skalierung beträgt 1 mV/Div bei einer Auflösung von 8 Bit. Ein Dual XY-Mode sowie vielfältige Triggermöglichkeiten (Edge, Pulse, Video, Slope, Pattern und Optional Runt, Setuphold, Windows und Nth-Edge) runden die Performance ab. Ein Bus-Decoding und Bus-Trigger für RS232/UART, I²C, SPI sind ebenfalls optional erhältlich. Die Version DG1000Z-S verfügt über einen eingebauten arbritären Waveform-Generator (2 Känale, 25 MHz). Alle Geräte gibt es mit 3 Jahren Garantie.
Die Preisspanne beginnt bei 450,00 Euro. Ein umfangreiches Zubehör-Programm von aktiven und passiven Tastköpfen, Hochspannungstastköpfen und 19-Zoll-Einbaurahmen sowie Softwaretreiber für bekannte Pakete und Hochsprachen und die UltraScope-Bediensoftware stehen ebenfalls zur Verfügung.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel