Python API

Nun wird es Zeit für Python-Beispiel-Code:
 
$ python
>>> from papirus import Papirus
>>> screen = Papirus([rotation = 0])
 
Obwohl so vom Tutorial vorgeschlagen, wird es nicht klappen. Damit es funktioniert, sollten Sie die eckigen Klammern weglassen oder nichts spezifizieren. Beispiel:
 
>>> screen = Papirus()
>>> screen = Papirus(rotation = 0)
 
Alles in eckigen Klammern im Beispielcode entspricht optionalen Parametern, die bei der Verwendung der Standardwerte weggelassen werden können. Wenn Sie diese verwenden, tun Sie das, ohne die eckigen Klammern einzugeben. Erfahrene Python-Programmierer wissen das wahrscheinlich, aber für Anfänger kann das sehr verwirrend sein.

Ein Bild anzeigen

Zunächst muss man eine Schwarz-Weiß-Bitmap-Datei erstellen. Wichtig: Die Auflösung des 2,7"-ePaper-Screens beträgt 264 × 176 Pixel. Mit Python wird das Bild mit den folgenden Befehlen angezeigt:
 
>>> from papirus import PapirusImage
>>> image = PapirusImage(rotation = 0)
>>> image.write('/home/pi/elektor-labs-approved.bmp’)
 
papirus-epaper-rpi-hat-elektor-labs
Mein erstes angezeigtes Bild.

Fotografieren und „einfrieren“

Wenn man eine RPi-Kamera installiert hat, kann man damit Fotos machen und diese anzeigen. Da es sich um ein ePaper-Display handelt, bleibt das Bild auf dem Display, auch wenn der RPi ausgeschaltet ist. Man kann das Display sogar vom HAT trennen, ohne es zu verlieren. Ist das nicht cool?
 
papirus-epaper-rpi-hat-photo
Die Anzeige bleibt auch dann erhalten, wenn das Display vom HAT entfernt wird.

Fazit

PaPiRus ist ein Raspberry-Pi-Extension-Board (HAT), mit dem man mit der ePaper-Technologie experimentieren kann. Da es sich um ein 100%iges Open-Source-Projekt handelt, kann man sehr detailliert studieren, wie man so ein Display einsetzt und wie es funktioniert. Die Dokumentation ist ziemlich gut und deckt viel ab, ist aber auf mehrere Webseiten verteilt. Auch wenn es bedauerlich ist, dass sich Taster und Display ins Gehege kommen – man hätte das Problem durch Verschieben des Steckverbinders CN1 um einen halben Millimeter auf der Platine vermeiden können – ist PaPiRus ein Experimentalprojekt mit Spaßgarantie.
 
3/3
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel