Receiver für kontaktlose Energieübertragung

22. April 2015, 16:05 Uhr
Receiver für kontaktlose Energieübertragung
Receiver für kontaktlose Energieübertragung
Der neue Receiver P9027 für magnetische Induktion von IDT liefert bis zu 80% Systemwirkungsgrad und verbesserte thermische Eigenschaften. Die hoch effiziente Technik ermöglicht höhere übertragene Leistungen und verkürzt daher die Ladezeiten bei portablen Geräten wie Smartphones und Tablets.

Der P9027 unterstützt den Qi-Standard des Wireless Power Consortium. Es handelt sich dabei um 8-W-Receiver mit ultrakompakten Abmessungen: nur etwa 37 mm² werden benötigt. Er braucht zur externen Beschaltung sechs Kondensatoren weniger als vergleichbare Produkte. Damit reduzieren sich die benötigte Leiterplattenfläche und die Kosten.

Die proprietäre Positionierungshilfe des Bausteins optimiert die induktive Kopplung mit dem Transmitter zur Maximierung der Übertragungsleistung von Spule zu Spule. Mit einer von 3 bis 7 V einstellbaren Ausgangsspannung lassen sich eine Vielzahl von Power-Management-ICs speisen und die FoD (Foreign Object Detection = Erkennung fremder Objekte) garantiert sicheren Betrieb auch in Anwesenheit von metallischen Objekten.
Verwandte Artikel