Raspberry Pi alias Apple TV

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Raspberry Pi alias Apple TV
Raspberry Pi alias Apple TV

Der winzige Einplatinencomputer Raspberry Pi ist bekanntlich für Vieles gut. Dass man ihn nun mit etwas passender Software auch in einen funktionierenden Ersatz für so etwas Ähnliches wie „Apple TV“ – den TV-Streaming-Client der gleichnamigen Firma – verwandeln kann, das ist neu. Die neue Variante des Boards, das Modell Raspberry Pi B mit 512 MB RAM und einem mit 700 MHz getakteten ARM-Core verfügt nämlich über genug GPU-Power, um damit Video-Daten in 1080p-HD-Qualität zu decodieren und anzuzeigen.

 

Um ihm Media-Center-Fähigkeiten zu verpassen, genügt die Installation eines Betriebssystems namens „Raspbmc“. Dann funktioniert sogar AirTunes und AirPlay. Jetzt braucht es nur noch eine Fernbedienung. Und auch dafür gibt’s ne elegante Lösung: eine App für iOS mit der Bezeichnung „Official XBMC Remote“. Bei YouTube findet sich auch ein Video unter „Raspbmc raspberry pi airplay“

Raspberry Pi gibt es über viele Kanäle. Unter 40 € ist es z. B. über Farnell und RS Online erhältlich. Bei Farnell gibt es passende Gehäuse für knapp 5 €.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel