Pulsmessung mit niedrigstem Stromverbrauch

17. Januar 2016, 13:28 Uhr
Pulsmessung mit niedrigstem Stromverbrauch
Pulsmessung mit niedrigstem Stromverbrauch
Die neue optische Herzfrequenzerfassung von Silicon Labs kombiniert ein optisches Sensor-Modul mit einem energiesparenden Mikrocontroller des Typs Gecko EFM32, auf dem ein proprietäres Pulserkennungs-Programm läuft. Das Modul kann den Puls selbst bei geringem Blutfluss zuverlässig bestimmen und übertrifft trotz Messung am Handgelenk gängige Lösungen mit Brustgurt.

Das optische Modul Si1144 arbeitet mit einer einzigen grünen LED, weshalb es in einem winzigen Gehäuse mit den Abmessungen 2,9 x 4,9 mm Platz findet. Neben der LED steckt darin ein optischer Sensor, ein LED-Treiber für bis zu zwei LEDs, ein ADC, Steuerlogik und ein I²C-Interface. Es kann mit einem Pearl Gecko-Controller von mit ARM-Cortex-M4-Core kombiniert werden , der trotz niedrigem Energieverbrauch mit DSP-Fähigkeiten und hoher Leistung daher kommt. Für einfachere Anwendungen genügt der preiswertere Controller Jade mit Cortex-M3-Core. Zur Verfügung stehen zwei Puls-Algorithmen zur normalen oder dynamischen (bewegungskompensiert) Herzfrequenzmessung, die auch Daten eines externen Accelerometers berücksichtigt.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel