Portables Oszilloskop mit High-end-Eigenschaften von R&S

12. Januar 2016, 17:18 Uhr
Portables Oszilloskop mit High-End-Eigenschaften von R&S
Portables Oszilloskop mit High-End-Eigenschaften von R&S
Rohde & Schwarz hat das erste Handheld-Oszilloskop vorgestellt, dessen Funktionalität dem Anwender das Gefühl vermittelt, er habe es mit einem Laborgerät auf dem höchsten Stand der Technik zu tun. Der R&S Scope Rider kombiniert fünf Geräte in einem kompakten Format, dessen robustes Äußeres es prädestiniert für den Einsatz in mobilen Installations- und Unterhaltsanwendungen. Das Gerät verfügt über isolierte Eingänge und Kommunikationsschnittstellen, erfüllt die CAT-IV-Norm und eignet sich für Messungen an Spannungsquellen bis 600 V.

Mit einer Erfassungsrate von 50.000 Wellenformen pro Sekunde, einem von R&S selbst entwickelten 10-bit-A/D-Wandler und der maximalen Bandbreite von 500 MHz für analoge Eingangssignale übertrifft das portable Oszilloskop deutlich vergleichbare Gerät auf dem Markt. Die fünf Funktionen des Scope Riders garantieren eine optimale Vielseitigkeit: Die Basis des Geräts besteht aus einem hochwertigen Oszilloskop mit einem genauen digitalen Triggersystem, 33 automatischen Messfunktionen, Maskiertest und XY-Diagramm. Daneben fungiert der Scope Rider auch als Logik-Analysator mit acht Kanälen, als Protocol-Analyzer mit Trigger- und Dekodierfunktionen, als Datenlogger und als digitales Multimeter. Dadurch ist das portable Oszilloskop für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet.

Der Scope Rider ist als erstes portables Oszilloskop mit einem großformatigen kapazitiven Touchscreen ausgestattet, wodurch es sich genauso intuitiv bedienen lässt wie ein Tablet. Die Tasten sind so groß, dass sie bequem mit Arbeitshandschuhen bedient werden können, wobei der praktische Drehknopf eine einfache Einstellung der Parameter erlaubt. Dank des IP51-zertifizierten Gehäuses kann man das Gerät bedenkenlos in rauen Umgebungen einsetzen. Der Scope Rider verfügt über ein integriertes WLAN-Interface, das als Hotspot eingerichtet werden kann, um das Gerät drahtlos über ein Smartphone, Tablet oder Laptop fernbedienen zu können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der speziellen Scope-Rider-Webseite.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel