PiJuice: Unterbrechungsfreie Stromversorgung für Raspberry Pi

11. Juli 2018, 12:21 Uhr
18512_Pi-Juice-Raspberry-Pi-UPS-elektor-TV Mit PiJuice von PiSupply kann man einen Raspberry Pi ohne Netzteil betreiben – zumindest für eine Weile. Dieser HAT ist als USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) konzipiert und kann einen RPi mehrere Stunden versorgen. Der mitgelieferte Akku mit einer Kapazität von 1820 mAh reicht nach Herstellerangaben beim Raspberry Pi 3B+ – dem bisher leistungsstärksten Mitglied der Raspberry Pi-Familie – ca. vier bis sechs Stunden, je nach Belastung. Eine tolle Erweiterung für ein RPi-System.

Von Elektor getestet und empfohlen

Dabei ist zu beachten, dass die Ergebnisse in unseren Dauertests zeigten, dass die Versorgungsdauer deutlich geringer ist als angeben und je nach Belastung zwischen 1,75 und 3,25 Stunden lagen (1,25 Stunden YouTube 1080p + 0,5 Stunden Idle, jeweils ohne Tastatur & Maus, WLAN und Bluetooth ausgeschaltet, Idle, HDMI angeschlossen), gemessen mit dem mitgelieferten BP7X-Akku.
Beim PiJuice sind zwei extra I/O-Leitungen frei mit Hilfe der einfach zu installierenden Software konfigurierbar. Manuell kann man PiJuice mit drei Tastern und einigen DIP-Schaltern konfigurieren.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel