PIC18-Workshop am 23. April in Frankfurt am Main

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
PIC18-Workshop am 23. April in Frankfurt am Main
PIC18-Workshop am 23. April in Frankfurt am Main

Die PIC18-Mikrocontroller-Familie von Microchip vereint eine Rechenleistung von 10 bis 16 MIPS mit bis zu 128 KB Programmspeicher. Die Hardware-Architektur eignet sich hervorragend für von C-Compilern generierten Code. Dazu kommen umfassende Peripherie-Funktionen (z. B. USB, ZigBee, Ethernet, CAN), die durch Bibliotheken unterstützt werden.

 

Für alle, die sich mit diesen interessanten Controllern beschäftigen wollen (oder müssen), veranstaltet Elektor Academy in Zusammenarbeit mit Distrelec Schuricht GmbH am 23. April 2013 in Frankfurt am Main einen Workshop.

In diesem Kurs lernen Sie die PIC18-Mikrocontroller-Architektur und den Befehlssatz kennen. Neben Softwaretools, wie Assembler und Simulator, werden auch die für einen Entwurf notwendigen Hardwaretools, wie Emulator und Programmiergerät, vorgestellt. Natürlich gehören auch praktische Übungen dazu, welche die Teilnehmer selbst mit der "PICkit 3"-Hardware durchführen. Das Kit, welches das Debuggen und Programmieren einer Vielzahl von Mikrocontrollern der PIC-Familie über die bekannte MPLAB IDE ermöglicht, ist bereits im Workshop-Preis inbegriffen.

 

Veranstaltungsort/-termin:

  • Frankfurt (am Main), 23.04.2013

 

 

Mehr Infos und Anmeldung >>>

 

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel