PCBite: Prüfspitzen, die auch einzeln eingesetzt werden können

20. März 2019, 13:02 Uhr
Vor einigen Wochen haben wir an dieser Stelle eine Neuentwicklung vorgestellt, die für jeden Elektroniker von Interesse ist, der nur zwei Hände hat, aber viele Messungen auf den zu testenden Platinen durchführen muss. Damals wurde dieses Werkzeug als „das fehlende Glied zwischen Krokodilklemme und Prüfspitze“ bezeichnet.

Ohne komplizierte Mechanik

Jeder Elektroniker fände es toll, seine Prüfspitzen während der Messung nicht in der Hand halten zu müssen (und nicht abzurutschen…). Dabei bleibt aber die Frage, wie gut der Kontakt mit diesen neuartigen Prüfspitzen ausfällt. Das gilt besonders, wenn keine stabile Mechanik zum Tragen kommt. Schon mit Krokodilklemmen etc. gibt es da ja öfter Probleme. Kann also eine elektromechanische Prüfspitzenmimik sowohl flexibel als auch stabil genug sein? Die stabile Befestigung einer Platine auf dem Tisch im Labor ist nicht so schwierig. Eine ganze Sache ist es allerdings, Prüfspitzen fest, aber ohne komplexe Mechanik zu fixieren. Eine „vierte Hand“, die diese Prüfspitzen präzise gegen die Pins von Bauteilen drückt, ohne sie zu beschädigen oder abzurutschen, wäre toll. Doch es ist nachvollziehbar, dass der erfahrene (und skeptische) Elektroniker bis zum Beweis die Stirn runzelt.

Nichts in den Händen, nichts im Mund

Elektor-Leser Roger erwarb einen PCBite im Elektor-Shop. Ohne seine anfängliche Skepsis zu verbergen, testete er für KainkaLabs dieses neue Tool, bei dem Prüfspitzen von einem flexiblen Schwanenhals gehalten werden. Es filmt, wie er die gefederte Prüfspitze am zu prüfenden Pin positioniert. Und er misst.
Reicht die Steifigkeit des Schwanenhalses aus, um die Spitze an ihrem Platz zu halten und einen zuverlässigen Kontakt herzustellen? Kann die Kraft der Magnete, welche den Schwanenhals fixieren für den Widerstand der Kontaktfeder aus? Ist die gesamte mechanische Anordnung aus zu prüfender Platine, deren Halterung und den Prüfspitzen mit Schwanenhals wirklich stabil?

Ist PCBite sein Geld wert?

Dies Frage ist von entscheidender Bedeutung. Nicht nur diese Antwort steckt im Video und ich empfehle jedem Interessenten, es sich anzuschauen. Es dauert nicht lange – der relevante Inhalt beginnt bei 5'04": Roger beantwortet dann auch die alles entscheidende Frage, ob dieses Tool wirklich sein Geld wert ist.
 

Mastech Tester MS8911

Dieses Video ist gleichzeitig auch eine Demonstration eines anderen Produkts aus dem Elektor-Shop: das Messgerät Mastech MS8911. Der Erfolg dieses LCR-Testers führte unglücklicherweise zu einem unbefriedigenden Lagerbestand. Aktuell (Mitte März 2019) ist die Lieferzeit des Mastech-Testers leider ungewöhnlich lang. Zum Glück ist immerhin PCBit sofort erhältlich.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel