Papierflieger mit Video: PowerUp FPV

30. November 2015, 14:07 Uhr
Papierflieger mit live Videostream
Papierflieger mit live Videostream
Vor zwei Jahren wurde die Kampagne für PowerUp 3.0 bei Kickstarter aufgelegt. Es handelt sich dabei um die Nachrüstung eines Papierflugzeugs mit Elektromotor, Akku und Fernsteuerung per Smartphone. Jetzt hat das Team in Kooperation mit dem Dronen-Hersteller Parrot nachgelegt und eine noch umfangreichere Lösung präsentiert: PowerUp FPV. Dank Echtzeitübertragung von Video kann man den Flug des damit ausgestatteten Papierflieger in der First-Person-Perspektive erleben, indem man aufs Handy schaut – oder noch besser: indem man ein Smartphone in Googles Cardboard steckt und sich dieses um den Kopf schnallt. Die Kommunikation erfolgt komplett über WLAN.



Es gibt mehrere Flug-Optionen wie einen Autopiloten oder lediglich mit dessen Unterstützung, um Abstürze, Höhen und Reichweitenüberschreitungen zu unterbinden. Hat man das Handy per Cardboard um den Kopf geschnallt, kann man den Flieger allein durch Kopfbewegungen steuern. Heben und Senken des Kopfes gibt mehr oder weniger „Gas“ und mit dem Neigen kann man schöne Kurven fliegen.



Die Kickstarter-Kampagne endet zwar erst im Januar, doch schon jetzt wurde das angepeilte Ziel um das Dreifache Überschritten. Für 159 $ erhält man 1x Modul PowerUp FPV, 1x Akku und 1x Cardboard-Viewer. Der Akku erlaubt eine Flugzeit von etwa 10 Minuten pro Ladung.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel