Ohrhörer und dennoch ansprechbar...

5. Januar 2016, 10:12 Uhr
Ohrhörer und dennoch ansprechbar...
Ohrhörer und dennoch ansprechbar...
Kennen Sie die Situation? Sie sitzen gemütlich zu Haus, im Bus oder im Zug und haben einen Knopf im Ohr, aus dem Ihre Lieblingsband ertönt. Und Sie merken es nicht, wenn es an der Haustür bimmelt oder Sie jemand anspricht? Sie sind von der Außenwelt abgeschnitten, und das ist eine ziemlich peinliche Situation für beide Seiten!

Für jedes Problem gibt es eine Lösung, dachten sich die Kickstarter von SoundBrake und entwickelten ein kleines Kästchen, das zwischen Musikquelle (Smartphone/Tablet) und Ohrhörer geschaltet wird. Eigentlich ist die Idee recht einfach, aber man muss erst einmal auf so etwas kommen! Das Kästchen detektiert das Umgebungsgeräusch mit einem eingebauten Mikrofon. Steigt es über einen vom Anwender eingestellten Schwellwert, unterbricht es den Weg des Audiosignals; der Knopf schweigt. Die Elektronik im Kästchen wird von einem LiIon-Akku versorgt, der über einen Mikro-USB-Anschluss aufgeladen wird.

Das SoundBrake-Projekt auf Kickstarter läuft noch einige Wochen, der Zielbetrag ist aber schon jetzt übertroffen. Der Produktionsstart ist für Anfang 2016 geplant, das kleine Gerät soll ab April lieferbar sein.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel