Nürburgring, Nordschleife: Neuer elektrischer Rundenrekord

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Nürburgring, Nordschleife: Neuer elektrischer Rundenrekord
Nürburgring, Nordschleife: Neuer elektrischer Rundenrekord

Es war eine eindrucksvolle Demonstration, was heute im Bereich E-Mobility möglich ist: Die Entwicklerschmiede rational motion hat für die Toyota Motorsport GmbH (TMG) einen elektrischen High-Performance-Antriebsstrang in einen zweimotorigen Rennboliden integriert, der mit 280 kW Motor-Spitzenleistung und einer Höchstgeschwindigkeit von 260 Stundenkilometern am 29. August 2011 neue Maßstäbe auf der anspruchsvollen Nordschleife des Nürburgrings gesetzt hat.

Mit 7 Minuten, 47,794 Sekunden wurde der bisherige Rundenrekord eines elektrisch angetriebenen Fahrzeugs auf der 20,8 Kilometer langen Strecke der berühmten wie berüchtigten Nordschleife am Nürburgring deultich unterboten. Für TMG ist der gelungene Rekordversuch ein Aushängeschild für den für 2012 avisierten Marktstart des elektrischen Motorsport-Antriebsstrangs. Außerdem lieferte der erfolgreiche Versuch allen beteiligten Ingenieuren, Programmierern und Maschinenbauern wertvolle Erkenntnisse und Benchmarks über das Verhalten des Antriebs unter extremen Bedingungen.

 

Mehr Infos:
http://corporatemedia.toyota.eu

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel