Neues Antiquariat: iPhone 3GS in Südkorea im Verkauf

18. Juni 2018, 18:48 Uhr
Fast keine moderne App läuft auf dem iPhone 3GS. Bild: nvog86 / Wikipedia.
Fast keine moderne App läuft auf dem iPhone 3GS. Bild: nvog86 / Wikipedia.
Im Juni 2009 – also vor neun Jahren – brachte Apple sein damals neues iPhone-Modell 3GS auf den Markt. Aktuell werden diese in Südkorea „neu“ verkauft. Inzwischen sind 8 neue iPhone-Generationen ins Land gegangen – technisch gesehen ist das 3GS aus der Steinzeit und trotzdem neu?

Die Geschichte ist wahr und kein Witz (höchstens ein technischer). Tatsächlich werden in Südkorea gerade originalverpackte und wirklich unbenutzte neue/alte iPhones angeboten. Hintergrund: Der südkoreanische Provider SK Telink hat nämlich in irgendeinem Lager einen großen Stapel vergessene iPhone 3GS gefunden, die deshalb auch niemals in den Verkauf gelangen konnten und friedlich vor sich hin warteten. Die Geräte sind also tatsächlich zwar technische Äonen alt aber trotzdem niegelnagelneu. SK Telink überlegte nicht lange und bietet die gut erhaltenen antiken Stücke für umgerechnet 35 € zum Kauf an.

Die Firma koppelt die Geräte nicht an einen Vertrag – man kann sie also “SIM lock free” erwerben. Alles andere wäre ja auch schräg, denn moderne Apps werden darauf mangels ausreichender Leistung und alter Systemsoftware nicht laufen – gerade auch WhatsApp verweigert sich da. Es ist also sehr die Frage, was man mit dieser besonderen Art an fabrikneuem Elektroschrott anfangen will. Vor dem Verkauf werden die iPhones natürlich gecheckt, ob sie den wirklich noch laufen, denn mit defekten Geräten will man keine Kunden verprellen. Nach neun Jahren stellt sich aber sehr die Frage, ob und wie das die Akkus überlebt haben. Ob es noch irgendwo aus China Ersatzakkus gibt, ist auch nicht klar. Bei Apple gibt es sie nicht mehr zu kaufen – sie wären ja auch deutlich teurer als das komplette iPhone ;-)

Bevor Sie aber jetzt bei Ihrer Bank Euro gegen 44.000 Won eintauschen und einen Flug nach Seoul buchen, noch folgende Infos: Auf dem iPhone 3GS läuft als neuestes Betriebssystem lediglich iOS 6. Demnächst wird iOS 12 freigegeben! Es laufen also die Standard-Apps und vielleicht die eine oder andere ewig-nicht-upgedatete 3rd-Party-App. Man kann damit also Fotos knipsen, surfen und sicher auch SMS senden und empfangen – viel mehr aber nicht. Retina ist nicht – man sieht die Pixel. Und bei der SIM-Karte muss man auch aufpassen: moderne Nano-SIMs passen nicht.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel