Neuer WIZnet-Chip: W5500

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
Neuer WIZnet-Chip: W5500
Neuer WIZnet-Chip: W5500

WIZnet stellt mit dem W5500 einen neuen 3in1-Internet-Interface-Chip vor, der die Produktpalette nach unten um eine preiswerte, coole (wird nur ca. 45 °C warm) und reine SPI-Version für unter 2 € ergänzt.

 

Die Hardware-TCP/I-Internet-Interface-Controller von WIZnet sind als reine Gatterlogik mit Speicher schon seit über 10 Jahren praktische Interface-Lösungen für embedded Systeme mit und ohne Betriebssystem. Mit dem 10/100-Mbit-fähigen W5500 wird jetzt eine 4in1-Lösung geboten, die preislich klassischen MAC-PHY-Ethernet-Controllern (2in1) entspricht. Der neue Chip ist zwar auch als Bare-Die für hoch integrierte Lösungen erhältlich, doch für den normalen IC-Markt gibt es ihn auch im LQFP-Gehäuse (48 Pins, 9x9 mm², RM 0,5 mm).

 
Vergleicht man den W5500 mit einem reinen MAC-PHY-Ethernet-Controller, dann bekommt man hier das TCP/IP-Protokoll (acht parallele Engines) und 32 KB dual-ported RAM als Buffer dazu. Der Zugriff auf den MAC-Layer ist für spezielle industrielle Protokolle aber voll gegeben. Zudem ist Hardware-TCP/IP bezüglich Performance und Sicherheit den Software-Lösungen weit überlegen. Engineering Samples des W5500 sind ab sofort verfügbar, die Serienproduktion ist angelaufen und der Chip ist ab September in Stückzahlen lieferbar. Es wird sogar ein W5500-Arduino-Ethernet-Shield geben.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel