NerO: stromsparendes Arduino-Board

10. Dezember 2015, 22:15 Uhr
NerO: stromsparendes Arduino-Board
NerO: stromsparendes Arduino-Board
Mittlerweile nutzen selbst etablierte Firmen Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter, um die Resonanz für neue Ideen auszutesten. Der CEO von FTDI Fred Dart persönlich hat mit dem neuen Arduino-kompatiblen Board NerO so ein Projekt gestartet. Doch das NerO-Projekt unterscheidet sich leicht von anderen Crowfunding-Projekten, denn die Entwicklungsphase ist schon praktisch abgeschlossen. Die Crowd soll also lediglich entscheiden, ob das Projekt kommerziell umgesetzt wird oder nicht.

Bei NerO handelt es sich um ein verbessertes Modell Arduino Uno mit einem energiesparenderen Schaltnetzteil, das bei Speisung mit 9...12 V eine Spannung von 5 V mit 1 A zur Versorgung von Shields liefern kann, ohne dabei zu überhitzen. Neben der Stromversorgung wurde auch der Rest optimiert: Power- und Status-LEDs sind nun auch bei aufgesteckten Shields sichtbar. Weiter ist ein Schalter für die Stromversorgung vorgesehen und endlich auch eine normale micro-USB-Buchse. Das Board ist außerdem FCC- und CE-zertifiziert, wodurch es für viele kommerzielle Anwendungen geeignet ist.

14 $ sind sicherlich nicht zuviel für so ein Board. Beim angepeilten Kickstarter-Ziel von 1.500 £ muss man aber schon fast schmunzeln.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel