Multilayer-Varistoren: Höhere Ströme im Kompaktformat

30. Juni 2015, 13:40 Uhr
Multilayer-Varistoren im SMD-Gehäuse
Multilayer-Varistoren im SMD-Gehäuse
TDK stellt eine neue Serie ihrer EPCOS-Multilayer-Varistoren vor, die für Impulsströme bis zu 5 kA ausgelegt sind. Sie vertragen sogar bis zu zehn Stromspitzen mit jeweils 3,5 kA und Impulsdauern von 8/20 µs bei Betriebsspannungen von bis zu 65 V.
 
Die neuen SMD-Bauteile sind mit den Gehäusen EIA1210 bzw. EIA2220 sehr kompakt. Die geringen Abmessungen wurden durch neue Hochleistungskeramiken ermöglicht. Im Vergleich mit herkömmlichen Materialien konnte die Strombelastbarkeit um den Faktor 3 gesteigert werden. Daher sind Varistoren möglich, die im Gehäuse 1210 die gleiche Leistung bieten wie zuvor lediglich beim größeren 2220-Gehäuse. Die maximale Energieabsorption beträgt im 2220-Format nun 15 J bei einer Impulsdauer von 2 ms.
 
Die neuen Multilayer-Varistoren sind darüber hinaus sehr tolerant gegenüber thermo-mechanischem Stress. Selbst bei einer Temperatur von 125 °C können sie noch hohe Energiemengen aufnehmen. Die schützenden Bauelemente sind für das bleifreie Reflow-Lötverfahren ausgelegt. Typische Anwendungen sind Telekommunikationssysteme und POE-Lösungen.
 
Technische Daten:
  • Hohe Strombelastbarkeit bis zu 5 kAS
  • Kompakte SMD-Gehäuse 1210 bis 2220
  • Betriebstemperatur bis +125 °C bei voller Leistung
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel