MonoDAQ-U-X: Messen mit DEWESoft über einen USB-Anschluss

13. Februar 2019, 22:52 Uhr
MonoDAQ-U-X ist ein neues, universelles Messgerät. Es kann viel, auch wenn es eher bescheiden aussieht: wie eine einfache Interface-Box für Messungen über einen USB-C-Anschluss. Das USB-C-Kabel auf der Rückseite des Gehäuses ermöglicht Stromversorgung plus Kommunikation mit einem Computer. Eine galvanische Trennung wird durch die Trennung der Strom- und Kommunikationsleitungen unmittelbar nach dem USB-Anschluss gewährleistet. Die acht vielseitigen Anschlüsse auf der Vorderseite des MonoDAQ können als analoge oder digitale Ein- oder Ausgänge konfiguriert werden. Die Konfiguration der Kanäle erfolgt über ein Fenster in der Software DEWESoft.

Kennenlernen der DEWESoft-App

Nach seinem jüngsten Test von MonoDAQ-U-X hatte Clemens Valens noch keine Zeit dafür, es wirklich zu benutzen und sich an die Software zu gewöhnen.
Das hat er nun nachgeholt und das Ergebnis im folgenden Video demonstriert. Anhand der Messung der Verstärkung eines NPN-Transistors zeigt er, wie MonoDAQ zur Versorgung der zu prüfenden Schaltung, als Ausgang zur Steuerung des Transistors und als Eingang zur Messung von Spannung und Strom in der Schaltung verwendet werden kann. Einer der Eingänge des MonoDAQ ist als Eingang zur Messung der Kollektorspannung konfiguriert. Und da MonoDAQ nur einen Strommesseingang hat (den wir bereits verwendet haben), werden zwei weitere Eingänge zur Messung des Basisstroms (über den Pins des Basiswiderstands) verwendet.
Da die Kombination des MonoDAQ-U-X mit DEWESoft sehr vielversprechend aussieht, werden wir wahrscheinlich bald weitere Beispiele zeigen. Zögern Sie nicht, uns mitzuteilen, welche Themen Sie gerne sehen würden.
 
 

Sigma Delta mit einer Abtastfrequenz < 50 kS/s (16 Bit)

Hauptkomponente des Messsystems ist die Sigma Delta-A/D-Wandlung mit einer Abtastrate von bis zu 50 kS/s (16 Bit) und einer Auflösung von bis zu 20 Bit (100 S/s). Wenn nur ein Eingangskanal verwendet wird, bleibt das Signal innerhalb eines Durchlassbereichs DER 0,4-fachern Abtastfrequenz spiegelfrei. Sind mehrere analoge Eingangskanäle aktiv, werden die Signale gemultiplext. Es können bis zu acht massebezogene Eingänge oder vier Differenzspannungseingänge ausgewählt werden. Die Hälfte der Kanäle hat eine maximale Eingangsspannung von 10 V, während die andere Hälfte auf 2 V begrenzt ist, da diese Kanäle keinen Spannungsteiler haben.

Technische Daten

• Trennung von Strom und Signal zwischen USB- und vorderem Anschluss
• Maximale Abtastrate: 50 kS/s (16 Bit), maximale Auflösung: 20 Bit (100 S/s)
• Anschlussmöglichkeit von bis zu 2 DMS (Vollbrücke) oder bis zu 4 Thermoelementen
• Max. 4 differentielle Eingänge oder 8 asymmetrische Eingänge
• Strommesseingang mit internem Shunt (0,5 Ω)
• Analogausgang (+/- 4 V, 14 Bit, 50 kS/s)
• Bis zu 8 digitale Ein- oder Ausgänge.
• 1-Wire-, I²C- und UART-Schnittstelle auf der Vorderseite des Geräts
• Interner Feuchtigkeitssensor
• 3-Achsen-Beschleunigungssensor und 3-Achsen-Gyroskop

Typische Anwendungen

• IoT-Gerät zur Messung des Energieverbrauchs
• Analoge Messungen an Industriemaschinen und Prüfständen
• Stretchbänder für die Qualitätskontrolle in der Industrie
• Überwachung von industriellen Prozessen (Spannung, Temperatur, Strom)
• Präziser Messvorsatz für Single-Board-Computer (Raspberry Pi, LattePanda, etc.)
• Präzise Laborstromversorgung für die Entwicklung
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel