Module für USB-Tastaturen und Joysticks

17. Juli 2014, 07:09 Uhr
Module für USB-Tastaturen und Joysticks
Module für USB-Tastaturen und Joysticks

Code Mercenaries liefert ab sofort vier neue Module für den Bau von USB-Eingabegeräten. Die Module sind komplett einsatzfertig, nur die Eingabeelemente und das USB-Kabel müssen angeschlossen werden.

• Mit dem JW24GP32-MOD lassen sich Schalter-Joysticks mit bis zu 32 Tasten schnell realisieren. Vier Eingänge für die Richtungen und zwölf Eingänge für die Tasten – entweder für zwölf Tasten direkt oder als 8x4-Matrix sind vorhanden.
• Das KW24-8-MOD erlaubt, Spezialtastaturen mit bis zu 8x8 Tasten an USB anzuschließen. Drei verschiedene Tastenbelegungen sind fest programmiert und können je nach Anwendung ausgewählt werden. LEDs für Caps, Scroll und Lock können direkt angeschlossen werden.
• Die Variante KW24-8M-MOD bietet Tastenbelegungen, bei denen die „Media-Controls“ wie Play, Pause, Vorwärtsspulen etc. vorhanden sind. Es kann z. B. für Mediaplayer verwendet werden.
• KW24D-MOD ist eine Lösung für Fälle, in denen von einem externen Gerät möglichst einfach Tastendrücke erzeugt werden sollen. Über acht Eingänge wird der gewünschte Tastencode angelegt. Sechs weitere Leitungen ermöglichen Shift-, Alt-, Ctrl- und GUI-Tasten hinzuzufügen. Die Daten werden dann mit einer Handshake-Leitung an KW24D-MOD übergeben, das diese übernimmt, bestätigt und dann den gewünschten Tastendruck an die USB-Schnittstelle sendet.

Die auf den Modulen verwendeten Chips von Code Mercenaries sind auch in DIL24- und SOIC24-Gehäusen für eigene Platinenlayouts verfügbar.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel