Mobilock: Fahrradschloss mit LoRa

24. März 2016, 14:10 Uhr
Mobilock: Fahrradschloss mit LoRa
Mobilock: Fahrradschloss mit LoRa
Vermietsysteme für Fahrräder werden vor allem in Großstädten immer populärer. Gerade Barcelona, Paris, Kopenhagen, Hangzhou, New York und auch Frankfurt etc. sind dafür bekannt. Um diese öffentlichen Systeme zu vereinfachen, hat die Firma Mobilock ein Fahrradschloss entwickelt, das per Smartphone geöffnet werden kann. Damit kann ein Fahrradvermietsystem ohne spezielle Abstellplätze oder komplexe Vorrichtungen überall auf der Welt eingeführt werden.

Bei LoRa, dem Low Power Wide Area Network (Long Range), ist es möglich, Milliarden Geräte auch mit großer Entfernung über das 3G- oder 4G-Mobilfunknetzwerk mit dem Internet zu verbinden und dabei nur sehr wenig Energie zu benötigen. Für die niederländische Firma Mobilock bietet diese Technik diverse Vorteile. So können damit die Aufenthaltsorte von mit so einem Schloss ausgestatteten Fahrrädern in Echtzeit überwacht werden. Dies funktioniert nicht nur bei abgeschlossenem Fahrrad, sondern auch, wenn man unterwegs ist. Dadurch können diese Systeme sehr viel besser verwaltet werden und auch für die Nutzer bietet das jederzeit aktuelle System Vorteile.

Weitere Infos gibt es unter www.mobilock.nl.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel