Mobiles Oszilloskop mit WLAN

9. Dezember 2014, 20:53 Uhr
Mobiles Oszilloskop mit WLAN
Mobiles Oszilloskop mit WLAN

Das Velleman WFS210 ist das erste 2-Kanal-Digitalspeicheroszilloskop, das über WLAN eine drahtlose Verbindung zu anderen Geräten herstellen kann. Durch optionalen Batteriebetrieb eignet es sich auch für den mobilen Einsatz. Das Oszilloskop ist nun für unter 200 € bei reichelt elektronik erhältlich.

Das WFS210 ist ein kompaktes Oszilloskop für den semiprofessionellen Einsatz. Im Gegensatz zu traditionellen Oszilloskopen kommt das WFS210 ohne Monitor aus. Das WLAN-fähige Messgerät lässt sich einfach an ein iOS- oder Android-Tablet oder einen Windows-PC anschließen. Eine App zeigt die gemessenen Werte auf dem Display des jeweiligen Endgerätes an. Es verfügt über eine Signalmarkierung, eine Hold-Funktion, einen x1/x10-Tastkopf und eine DVM-Anzeige. Das MFS120 hat einen Li-Ion-Akku oder kann über USB (5 V, 500 mA) versorgt werden. Der Stromverbrauch beträgt maximal 160 mA. Mit einem Gewicht von 180 g und den Maßen 100 x 100 x 35 mm ist es leicht und platzsparend.
Der Eingangsbereich reicht in 12 Schritten von 5 mV bis 20 V/div. Die Bandbreite beträgt 10 MHz und die Samplerate erreicht 2 x 10 MS/s. Es kann 4 KS pro Kanal speichern. Die Eingangskopplung lässt sich auf DC, AC und GND schalten. Die Auflösung des WFS210 beträgt 8 bit und das Oszilloskop verfügt über einen 4 K/Kanal-Abtastspeicher. Das Ergebnis ist in den Varianten DC, AC+DC, True RMS, dBm, Vpp, Vmin und Vmax darstellbar.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel