Miniverstärker-IC von TI

3. Dezember 2015, 12:21 Uhr
Das IC TAS2555 liefert fast 7 W
Das IC TAS2555 liefert fast 7 W
Texas Instruments stellt mit dem IC TAS2555 einen Mono-Audioverstärker in Klasse D mit integriertem Lautsprecherschutz vor, das für die Integration in mobile Geräte wie Smartphones, Tablets oder kleine Funklautsprecher gedacht ist. Das IC enthält Gegenkopplungsanschlüsse für den Lautsprecher und eine Stromüberwachung. Auf der Basis eines DSPs mit niedriger Latenz mit den Schutzalgorithmen namens SmartAmp sorgt der Chip für hohe Lautstärke und gewährleistet einen sicheren Betrieb. Das IC kann an 4 Ω eine Leistung von bis zu 6,9 W bei einem Klirrfaktor von 10 % bzw. 5,7 W bei 1 % liefern.

Das IC verfügt über einen integrierter Aufwärtswandler, um die nötige höhere Betriebsspannung aus der in Mobilgeräten üblichen niedrigen Versorgungsspannung zu erzeugen. Wenn nur geringe Leistungen verlangt werden, kann der Aufwärtswandler abgeschaltet werden, was den Gesamtwirkungsgrad verbessert. Nur bei Konfiguration für höhere Leistungen wird die interne höhere Betriebsspannung von 5,5 V aus der geringeren Akkuspannung schon ab 2,9 V erzeugt. Die digitale Logik bleibt dabei auf Betriebsspannungen zwischen 1,62 V und 3,6 V angepasst. Das digitale Audiosignal nutzt ein I²S-Interface mit einer Abtastrate von 8 bis 96 kHz. Die internen Steuer-Register können über ein I²C- oder ein SPI-Interface angesprochen werden.

Das IC TAS2555 ist in einem 3,47 × 3,23 mm messenden 42-poligen WCSP-Gehäuse mit einem Rastermaß von 0,5 mm für 2,50 $ in Tausender-Stückzahlen erhältlich.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel