Mikrospiegel-Kombination von TI

13. Oktober 2015, 15:19 Uhr
Controller DLPC910 + Mikrospiegel-Array DLP9000X
Controller DLPC910 + Mikrospiegel-Array DLP9000X
Texas Instruments hat die Lieferbarkeit des Arrays DLP9000X angekündigt, einem Mikrospiegel-Array für das Farbspektrum zwischen 400 und 700 nm, das zusammen mit dem Controller-Chip DLPC910 hohe optische Auflösung mit hoher Geschwindigkeit etwa für 3D-Drucker oder für die Lithographie ermöglicht.

Das Mikrospiegel-Array besteht aus 2 Millionen individuell steuerbarer, hochreflektiver Mikrospiegel aus Aluminium, die jeweils mit einer CMOS-Speicherzelle gekoppelt sind. Zusammen mit dem Controller-IC DLPC910 ergibt sich eine programmierbare Projektionslösung, die bis zu 15.000 Bildmuster pro Sekunde verarbeiten kann. Die Taktrate des Eingangs kann bis zu 480 MHz betragen. Diese Kombination eignet sich besonders für industrielle, medizinische und wissenschaftliche Anwendungen.

Das IC DLPC910 verarbeitet die angelieferte Bildinformation und konvertiert diese Daten in ein Format, wie es vom Mikrospiegel-Array für eine einwandfreie Darstellung benötigt wird. Die Ablenkung des Lichts durch die Mikrospiegel wird dabei durch die Pixeldaten bestimmt. Die hohe Bildgeschwindigkeit erlaubt schnellen und genauen 3D-Druck oder 3D-Scanner sowie andere hochauflösende Bildanwendungen. Status-Signale erlauben die einfache Anbindung an eine Vielzahl von Kameras, Sensoren und andere Peripherie.
Weitere Einzelheiten entnimmt man dem Datenblatt für das IC DLPC910 von TI.
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel