Low-Voltage 64-MBit serieller Quad I/O™ SuperFlash®-Speicher von Microchip verringert den Stromverbrauch in batteriebetriebenen Geräten

5. September 2017, 14:52 Uhr
Low-Voltage 64-MBit serieller Quad I/O™ SuperFlash®-Speicher von Microchip verringert den Stromverbrauch in batteriebetriebenen Geräten
Low-Voltage 64-MBit serieller Quad I/O™ SuperFlash®-Speicher von Microchip verringert den Stromverbrauch in batteriebetriebenen Geräten
Wesentliche Leistungsmerkmale:
  • SST26WF064C gibt Daten an beiden Taktflanken aus, um die Datenzugriffszeit zu verkürzen
  • SuperFlash verringert den Stromverbrauch durch schnellste Löschzeiten
  • Hardware-gesteuerter Reset und Execute-in-Place (XIP) ohne Code Shadowing
  • Höhere Leistungsfähigkeit in Standard-Formfaktoren mit einer seriellen 4-Bit-Multiplex-I/O-Schnittstelle

Microchip bietet einen neuen seriellen 1,8V Quad I/O SuperFlash®-Speicher an. Der SST26WF064C, ein Low-Voltage 64-MBit-Speicher-IC, vereint Dual Transfer Rate (DTR) mit proprietärer SuperFlash-NOR-Flash-Technologie und eignet sich für drahtlose und batteriebetriebene Anwendungen. Mit DTR lassen sich Daten an beiden Taktflanken ausgeben, um die Datenzugriffszeit und den Stromverbrauch zu verringern. SuperFlash reduziert den Stromverbrauch auch durch schnellste Löschzeiten. Die typische Löschzeit für den SST26WF064C liegt zwischen 35 und 50 ms. Andere Flash-Speicher benötigen dafür mehr als 30 s.
 
Der SST26WF064C bietet eine Hardware-gesteuerte Reset-Funktion, die ein sicheres Zurücksetzen des Bausteins ermöglicht. Die meisten seriellen Flash-Speicher unterstützen keine Hardware-Reset-Funktion aufgrund einer eingeschränkten Zahl von Anschlüssen. Mit Microchips Speicher haben Kunden die Möglichkeit, den HOLD#-Pin für diese Reset-Funktion neu zu konfigurieren.
 
Der Baustein arbeitet mit Taktfrequenzen bis zu 104 MHz und bietet minimale XIP-Latenzzeit (eXecute-In-Place) ohne Code-Shadowing auf SRAM (Static Random Access Memory). Der neue Speicher ist mit einer seriellen 4-Bit-Multiplex-I/O-Schnittstelle für mehr Leistungsfähigkeit ausgestattet und bietet den kompakten Formfaktor standardgemäßer serieller Flash-Speicher. Der SST26WF064C unterstützt vollständige Befehlssatzkompatibilität zum SPI-Protokoll (Serial Peripheral Interface).

Microchips hochleistungsfähige SuperFlash-Technologie sorgt dafür, dass der Speicher auf einer proprietären Split-Gate-Flash-Speicherzelle basiert, die zusätzliche Fähigkeiten wie z. B. hohe Belastbarkeit (Endurance) bis zu 100.000 Lösch-/Schreibzyklen, Datenerhalt von über 100 Jahren und die schnelle Löschzeiten bietet.

Entwickler können den Flash-Speicher SST26WF064C ab sofort für ihre Designs nutzen – mithilfe von Verilog und IBIS-Modellen sowie Gerätetreibern.
 
Der SST26WF064C wird in verschiedenen Gehäuseoptionen angeboten, darunter ein 8-poliges WDFN (6 x 5 mm), ein 8-poliges SOIJ (5,28 mm), ein 16-poliges SOIC (7,50 mm) und ein 24-Ball TBGA (8 x 6 mm).

Weitere Informationen unter: www.microchip.com/SST26WF064C
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel