Leiterbahnen mit einem Kugelschreiber einfach auf die Platine "malen"

10. Dezember 2013, 14:35 Uhr
Leiterbahnen mit einem Kugelschreiber einfach auf die Platine "malen"
Leiterbahnen mit einem Kugelschreiber einfach auf die Platine "malen"

Forscher an der University of Illinois haben einen Kugelschreiber mit silberhaltiger Tinte entwickelt, mit dem sich Leiterbahnen direkt auf Papier, Holz und andere isolierende Materialien aufbringen lassen. Nach Angaben der Entwickler stellt dieser neue Stift einen Durchbruch für die Herstellung billiger und flexibler Einweg-Elektronik dar.

 

Leitfähige Tinte ist seit langem für die Herstellung von elektronischer Schaltungen bekannt. Allerdings werden dafür bisher sehr teure Spezial-Tintenstrahldruckern verwendet, die auch aufwendig zu programmieren sind.

 

Mit dem neuen Stift lässt sich die Tinte von Hand direkt auf das Papier oder eine andere raue Oberfläche aufbringen. Das in der Tinte gelöste Silber bildet nach dem Trocknen Silber-Leiterbahnen. Die Leitfähigkeit bleibt auch nach häufigem Biegen oder Falten erhalten, wodurch die Schaltungen auch in gebogenen und gewinkelten Formen realisiert werden können.

 

Um die Fähigkeiten des Stifts zu demonstrieren, zeigen die Forscher die Zeichnung eines Hauses. An der Spitze des Daches wurde eine LED montiert, die ihren Strom über die silbernen Striche der Zeichnung von einer Batterie am Rand des Blattes erhält.

 

Die Ergebnisse des Forschungsprojekts wurden kürzlich in der Fachzeitschrift „Advanced Materials“ veröffentlicht.

 

Weitere Informationen: http://news.illinois.edu/news/11/0628silver_pen_JenniferLewis.html

 

 Foto: Bok Yeop Ahn

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel