LED-Scheinwerfer mit 3.000 Lumen

10. Dezember 2013, 14:36 Uhr
LED-Scheinwerfer mit 3.000 Lumen
LED-Scheinwerfer mit 3.000 Lumen

Auf der kürzlich zu Ende gegangenen Frankfurter Messe Prolight + Sound stellte Osram seinen LED-Scheinwerfer Kreios SL vor, der mit einem enormen Lichtstrom von 3.000 Lumen der aktuell wohl stärkste LED-Scheinwerfer sein dürfte.

 

Er kann als Effektlicht bei Ausstellungen, Messen, Shows oder als Hintergrundbeleuchtung für Studioaufnahmen eingesetzt werden. Kreios SL ersetzt herkömmliche Halogen-Scheinwerfer-Lösungen von 100 W bis 250 W und ist für Event- und Studioanwendungen eine besonders wirtschaftliche Alternative: Der Scheinwerfer besitzt eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden. Ein Austausch des Leuchtmittels ist nicht notwendig. Bei vergleichbaren Halogen-Scheinwerfern muss ein Lampenwechsel nach etwa 800 Stunden vorgenommen werden. Das LED-Scheinwerferlicht kann flexibel an die jeweilige Anwendung angepasst werden. Die Breite des Lichtkegels ist je nach Anforderung von 40 bis 120 Grad größenskalierbar. Mit einem Spot-Reflektor ist auch ein Winkel von 24° möglich. Außerdem kann das Licht von 5 bis 100 % stufenlos gedimmt werden. Die integrierte Kühlung läuft sehr leise und sorgt für einen geräuscharmen Betrieb.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel