Laser Time Writer: Umrüst-Kit

2. November 2017, 11:26 Uhr
Laser Time Writer
Der Pantograph der Sanduhr schreibt
die Zeit mithilfe des Lasers auf
phosphoreszierendes Material.
Der Reiz, den die Sanduhr von Elektor auf Betrachter ausübt, ist erstaunlich: Männlein wie Weiblein, Neugierige und Coole, Technikbegeisterte oder Technophobe, Junge und Junggebliebene stehen mit offenem Mund davor, wenn sie die Uhr entdecken. Dann lächeln sie alle, wenn sie beobachten, wie die Technik hier gemächlich die Zeit in den Sand schreibt. Die Sache fasziniert einfach.

Der Laser Time Writer ist leise

Dieses Wohlgefühl wird leider jede Minute gestört, wenn zwei Vibrationsmotoren aktiv werden, um die Sandbox für einige Sekunden zu schütteln und die alte Zeit auszulöschen. Um dieses Geräusch zu eliminieren, hat Elektor-Labs den Stift und den Sand durch ein kleines Lasermodul (<5 V) und eine Schicht phosphoreszierendes (nachleuchtendes) Material ersetzt: Das Ergebnis ist eine kontrastreiche Lichtanzeige und von weitem gut ablesbar. Die Uhr hat ihre eigene Poesie, da die Zeit von selbst verschwindet und sie außerdem vollkommen leise ist.

Dieses Video zeigt, wie Sie eine schon vorhandene Sanduhr mit diesem Update-Kit modifizieren und in eine Laseruhr verwandeln können.
 

Die neue Version des Kits ist mit einem Taster ausgestattet, mit der Sie die automatische Aktualisierung der Zeitanzeige durch einen manuellen Befehl ersetzen können. Die neue Software steuert auch die Umkehrung des Displays gegenüber der Sanduhr: Jetzt stehen die Zahlen oben und der Mechanismus ganz unten. Vorher war es andersherum.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel