Kleinster ARM-Controller von Freescale

27. Februar 2014, 00:00 Uhr
Kleinster ARM-Controller von Freescale
Kleinster ARM-Controller von Freescale

Freescale stellt mit dem Typ Kinetis KL03 den wohl kleinsten ARM-basierten Mikrocontroller der Welt vor. Er ist so klein, dass er problemlos in eine der Dellen eines Golfballs passt und eignet sich so ideal für das Internet of Things.

 

Die Abmessungen des im wahrsten Sinne des Wortes Mikrocontrollers betragen nur 1,6 x 2,0 mm. Das SoC eignet sich besonders für platzkritische Anwendungen der Konsumelektronik, der Medizintechnik und der Industrie. Der neue Chip ist um 15% kleiner als jeder zuvor von Freescale hergestellte Chip und dennoch genau so leistungsfähig. Der 32-bit-ARM-Controller bietet 32 KB Flashspeicher, 8 KB ROM und 2 KB RAM. Dank seines integrierten Bootloaders, analogen Komparators und seiner Power-Management-Software eignet er sich sehr gut für Batteriebetrieb.

 

Technische Daten:

  • 48-MHz-ARM-Kern Cortex-M0+
  • Betrieb mit 1,71 bis 3,6 V
  • 32 KB Flashspeicher
  • 2 KB RAM
  • 8 KB ROM mit integriertem Bootloader
  • 12-Bit-A/D-Konverter
  • Interne Spannungsreferenz
  • Analog-Komparator
  • Low Power Wake-up
  • Low-Power UART, SPI, I2C
  • Real Time Clock
  • Timer
  • Betriebstemperatur -40 bis 85 °C

 

Die kleinen Abmessungen und seine Funktionen prädestinieren diesen Mikrocontroller für den Einsatz im weiten Feld des IoT. Der Chip soll ab Juni 2014 für einen Preis von 0,75 Dollar bei 100.000er Stückzahlen erhältlich sein.

Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel