Klangsensitive LED-Kunst mit Arduino

23. März 2015, 21:50 Uhr
Klangsensitive LED-Kunst mit Arduino
Klangsensitive LED-Kunst mit Arduino
Es ist einfach und nicht sehr originell, sich ein Poster oder ein Bild an die Wand zu hängen. Wer bereit ist, etwas mehr Aufwand zu treiben, der findet hier vielleicht eine passende Anregung. Es handelt sich um eine LED-Grafik, die per Arduino gesteuert wird und auf Geräusche reagiert. Dabei entstehen je nach Musik und Lautstärke unterschiedliche Muster und Effekte.

Über das Motiv kann man sicher streiten, aber wie man in diesem Youtube-Video sieht, ist das Ergebnis von viel Bastelei im Prinzip durchaus ansprechend. Dazu muss man natürlich etwas mehr als nur ein Arduino-Board mit Software versehen und mit LEDs verkabeln. Es ist auch etwas mechanisches Geschick erforderlich, denn man muss MDF-Platten bearbeiten, richtig löten, mit Farbe hantieren und eine ordentliche Verkabelung hinlegen.

Das Video-Beispiel zeigt einen großen Darth Vader aus Holz, LEDs und MDF über einer Couch. Aber auf das Motiv ist man ja nicht festgelegt. Man muss lediglich berücksichtigen, dass das eigene Motiv gut mit LED-Streifen ausgeleuchtet werden kann. Ein richtiger Elektroniker braucht sowieso außer den Stichworten LED + Arduino nichts weiter, um seine ganz eigene kreative Lösung zu finden.



Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel