Kein Witz: App verlängert Akkubetrieb bei Smartphones

10. September 2018, 17:00 Uhr
Kein Witz: App verlängert Akkubetrieb bei Smartphones
Kein Witz: App verlängert Akkubetrieb bei Smartphones
Was sich auf den ersten Blick wie ein schlechter Aprilscherz ausnimmt, ist tatsächlich machbar: Eine App verlängert die Betriebsdauer von Android-Smartphones um bis zu einer Stunde.
 
Forscher der University of Waterloo haben eine App entwickelt, welche die Akkulaufzeit von Smartphones um bis zu eine Stunde pro Tag zu verlängert, ohne die Leistung wesentlich zu beeinträchtigen. Die Multi-Window-Technik neuer Android-Versionen erlaubt das gleichzeitige Öffnen mehrerer Fenster, ähnlich wie bei einem Desktop-OS. Doch diese Technik führt zu vermeidbarem Energieverbrauch. Dem kann man durch das schlichte Installieren der neuen App entgegenwirken.
 
Die App reduziert schlicht die Helligkeit von gerade nicht relevanten Anwendungen. Wenn man dann also einer Anwendung interagiert, sinkt die Helligkeit anderer Fenster, wodurch der mittlere Energieverbrauch des Smartphones reduziert wird. Die App wurde schon durch 200 Smartphone-Nutzer ausprobiert. Dabei wurde festgestellt, dass die Laufzeit des Akkus durch den Einsatz dieser Energiespartechnik um 10 bis 25  % verlängert wurde.
 
Das Energiesparen per App bringt noch weitere Vorteile: Durch den überflüssigen Energieverbrauch wird das Telefon ja immer wärmer und das häufigere Laden verkürzt unnötigerweise die Lebensdauer des Akkus. Die Ergebnisse der Studie MultiDroid: An Energy Optimization Technique for Multi-Window Operations on OLED Smartphones wurde kürzlich in der Zeitschrift IEEE Access veröffentlicht.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel