KAMAKA schließt Vertrag mit Energy-Harvesting Hersteller „e-peas“ ab

22. Mai 2017, 12:32 Uhr
Geoffroy Gosset (e-peas) und Roland Karasch (KAMAKA Electronic Bauelemente Vertriebs GmbH)
Geoffroy Gosset (e-peas) und Roland Karasch (KAMAKA Electronic Bauelemente Vertriebs GmbH)
KAMAKA Electronic Bauelemente Vertriebs GmbH vertritt ab sofort offiziell den neuen Hersteller e-peas. Das belgische Unternehmen e-peas liefert mit einem hocheffizienten Energiemanagement-Mikrocontroller neue Perspektiven für Energy-Harvesting-Anwendungen wie energieautonome drahtlose Sensor-Nodes, Wearables, E-Health und Home-Automation-Anwendungen, Industrial- und Indoor-Monitoring oder Geolocation.

Das Produktportfolio beinhaltet schwerpunktmäßig die Photovoltaik/Thermoelektrik Energy Harvesting Schnittstellen Halbleiter. Die e-peas Technologie ermöglicht Produktdesignern von industriellen und IoT kabellosen Produkten die Batterielebensdauer erheblich zu vergrößern und eliminiert mögliche Austauschkosten der Batterien, ohne dass die hohe Zuverlässigkeit davon betroffen ist. Dank mehr als zehnjähriger Forschung und patentiertem Eigentum, erhöhen die Produkte von e-peas die Menge von eingebrachter Energie und reduzieren den Energiekonsum aller leistungskonsumierender Blöcke innerhalb kabelloser Sensorknoten drastisch.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel