Kaltgerätebuchse mit integriertem 5-W-Netzteil

9. Dezember 2019, 08:20 Uhr
Kaltgerätebuchse mit integriertem 5-W-Netzteil. Bild: Recom.
Kaltgerätebuchse mit integriertem 5-W-Netzteil. Bild: Recom.
Die Firma Recom hat isolierte Kaltgerätebuchsen mit integriertem Netzfilter und 5-W-Schaltnetzteil vorgestellt, die sich zur direkten Versorgung kleiner Single-Board-Computer wie Arduino, BBC Micro:bit oder Raspberry Pi eignen.

Recom produziert Schaltnetzteile im Leistungsbereich von 0,25 bis 960 W. Die Kaltgerätebuchsen mit isoliertem 5-W-Schaltnetzteil der Serie RAC05-K/C14 umfassen fünf Versionen mit Ausgangsspannungen von 3,3, 5, 12, 15 und 24 V, die für den Einsatz in industriellen Anwendungen konzipiert sind.

Mit einem Weitbereichseingang von 85 bis 264 V Wechselspannung und Wirkungsgraden von 78 bis 86 % bieten die Netzteile eine isolierte und berührungssichere Kleinspannung zur Versorgung kleiner Elektronik-Module. Außerdem sind sie gegen Kurzschluss, Überlast und Überspannung geschützt.

Das 5-W-Netzteil ist so klein gebaut, dass es in ein Standard-C14-Netzfiltergehäuse mit Standard-IEC-Montagebohrung passt. Das Metallgehäuse bietet zudem eine sichere Befestigung und leitet die entstehende Wärme gut ab, sodass ein Betriebstemperaturbereich von -40 bis 60 °C ohne Derating möglich wird. Die Energieaufnahme ohne Last beträgt nur 75 mW. Die Netzteile sind CE- und EN/IEC/UL-zertifiziert.
 
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel